Meditatives Wandern

Meditatives Wandern

Ich freue mich, dass dich meditatives Wandern anspricht. Was heisst nun meditatives Wandern, und wie läuft es ab? Lass es dir kurz beschreiben. Beim meditativen Wandern ist es nicht wichtig eine Tour oder einen Pfad in einer gewissen Zeit zu schaffen, nein hier geht es darum ganz achtsam Schritt für Schritt zu setzen.

Du erweist damit Mutter Erde Respekt, wenn du darauf achtest wo und wie du deinen Fuss setzt. Das Tempo soll so sein, dass du rund um dich die Schönheit der Natur wahrnehmen kannst. Die Blumen die dich am Wegesrand begrüßen darfst du auch sehen. Die Farbenpracht in dir darfst du wirken lassen. Den Duft des Waldes, der Wiesen und Blumen sollst du riechen dürfen. All diese Eindrücke darfst du ganz bewußt tief in dich aufnehmen.

In der Zeit der Wanderung soll keine Kommunikation stattfinden, außer natürlich bei Gefährdung deiner selbst. Das Ziel ist,  wahrnehmen, sehen und spüren.

Die Tour wird mit einem Begrüßungsklang eröffnet. Um dich einzustimmen wird eine kurze Meditation abgehalten, so wird der Stress von der Anfahrt abgebaut. Kurzer Hinweis noch auf die Achtsamkeit beim Schritten. Hinweis auf den Sinn der Wanderung. Und los gehts, freue dich auf das was sich rund herum alles zeigt.

Je nach länge der Strecke wird innegehalten um an einem schönen Platz eine Meditation abzuhalten. Lass dich einhüllen von der Kraft und Energie unserer Mutter Natur.

Du wirst schnell eine Erleichterung oder Befreiung spüren. Du wirst merken wie sich Freude in dir aufbaut. Du wirst wahrnehmen wie deine Seele und dein Herz zu singen beginnen. Du darfstspüren wie deine Mitte sich stärkt, deine Persönlichkeit wächst, deine Vitalfunktionen  angeregt werden, und wie du in einen Flow der Faszination kommst.

Waldwanderung
Chakrareinigug
Klamm Bayrisch Gmain
Wandern entspannt
Barmsteinwanderung
Enzian
Kraftquelle Natur

 

Meditatives Wandern Meditatives Wandern Meditatives Wandern Wandern entspannt Meditatives Wandern Frauenschuh